Startseite » News » Skateboarding

Harry Main und Greg Lutzka gewinnen bei den Telekom Extreme Playgrounds 2011

Harry Main und Greg Lutzka haben bei dem Skateboard- und BMX-Event in Berlin die Konkurrenz klar in ihre Schranken verwiesen. Für Überraschung sorgte Youngster Jost Arens.

Die Telekom Exteme Playgrounds 2011 und damit ein spektakuläres Event mit 5000 Zuschauern ist vorbei und neben Größen wie Shane O'neill und Greg Lutzka gab es doch manche Überraschung zu sehen.

So belegte der erst 14 jährige Wildcard-Gewinner und Youngster Jost Arens am Ende einen guten 3. Platz, obwohl er sich in der ersten Runde trotz bester Leistung Greg Lutzka geschlagen geben musste. Jedoch wurde er durch das Zuschauer SMS-Voting in die nächste Runde gewählt und konnte sich dort gegen seine Konkurrenz durchsetzen und zog sicher ins Finale ein. Dort belegte er dann hinter Greg Lutzka und Manny Santiago einen sensationellen 3. Platz.

Beim Best Trick Contest sicherte Tyler Hendley aus den USA vor Rodolfo Ramos aus Brasilien und dem Deutschen Yannick Schall den Titel und das damit verbundene Preisgeld.

Mehr zum Event könnt gibt es bei der Berichterstattung der Telekom Exteme Playgrounds 2011 auf backsilver.de.