Startseite » News » Snowboarding

Peetu Piiroinen holt sich den Titel beim Billabong Air and Style Innsbruck-Tirol 2012

Der Finne Peetu Piiroinen holt sich den Ring of Glory im ausverkauften Bergisel Stadion in Innsbruck. Den Titel als TTR Big Air Champion 2012 holt sich der Belgier Seppe Smits. 12500 Zuschauer bekamen bei eisigen Temperaturen ordentlich was zu sehen

Es war ein Event der Sonderklasse. Vor ausverkauftem Bergisel Stadion zeigten die Snowboard-Freerider und Big Air-Profis wo der Hammer hängt und überboten sich gegenseitig mit immer abgedrehteren und fetteren Tricks und Jumps. Allen voran hatte Peetu Piiroinen an diesem tag den besten Dreh raus und brachte mit atemberaubenden Jumps die fettesten Punkte auf die Skala.

Bei eisigen Temperaturen um die -20°C schenkten sich die Kontrahenten am Ende nichts und die angereisten Fans waren allesamt bester Laune. Im Finale der besten vier, setze sich dann aber Peetu Piiroinen aus Finland vor Seppe Smits aus Belgien und Niklas Mattsson and die Spitze. Den vierten Platz belegte Seb Toutant aus Kanada.

Der Publikumsliebling und Lokalmatador Werner Stock brachte die Menge zwar immer schwer in Wallungen, konnte sich aber zuvor leider nicht gegen den späteren Finalisten Niklas Mattsson durchsetzen. Den Sieg in der Gesamtwertung des TTR Big Air Championship 2012 holte sich allerdings der zweitplatzierte Seppe Smits und ist somit der neue Champion.

Um den Billbong Big Air Innsbruck-Tirol 2012, der seines Zeichens mit zu den größten Events der Welt dieser Klasse zählt, fand das Snowfestival 2012 in Innsbruck statt. Hier bekamen die Zuschauer ebenfalls einiges geboten. Denn schon am Freitag wurde der Burn Fire & Steel Rail Contest ausgetragen. Für das Rahmenprogramm wurde mit Livekonzerten den Besuchern rund um das Event noch ordentlich eingeheizt