Startseite » News » Surfing

Die machen große Wellen: bei den Billabong XXL Awards!

Den gesamten Winter bis einschließlich 19. März machen sich Weltklasse-Surfer auf die Suche nach der absoluten Welle. An der Küste Irlands gab es nun ein paar wirklich fette Wände und Tunnel zu sehen!

http://www.surf-devil.com/

Am Mullaghmore Head, Irland, haben sich die Wellenjäger in die Brandung gestürzt, und das irische Mekka für XXL Wellen hat sich nicht lumpen lassen. Die englischen und irischen Teilnehmer des Billabong Contest wollen auf jeden Fall ganz oben aufs Treppchen, wenn am 4. Mai in Anaheim Kalifornien die Preise vergeben werden. Viele bislang eher unbekannte Surfer aus Europa haben in den letzten Wochen die Chance genutzt mit teilweise wirklich abgefahrenem Wagemut die fettesten Wellen abzugrasen. Es wird also ein spannendes Rennen um den Bezwinger der XXL Waves.

Auf die irischen Wellen warteten Andrew Cotton aus Croyde, Devon, und sein Surf-Pal Al Mennie schon seit dem 8. März. „Wir verfolgen die Dünung schon seit einer Woche“, so Cotton. Wir campten am Mullaghmore und konnten unser Glück kaum fassen als wir am nächsten Morgen raus sahen.“

Man kann sagen sie haben wirklich etwas aus dieser einmaligen Chance gemacht und Stimmen sagen, es seien die fettesten Wellen die man an diesem Spot bislang gesehen hat, ein Big Swell der Extra-Klasse.