Startseite » News » Surfing

Quiksilver German Champs 2011

Der Münchener Alexander Tesch verweist die Konkurrenz in ihre Schranken und gewinnt den Titel. Deusche Meisterin darf sich die 16-jährige Kira Groen von nun an nennen.

Leider etwas verspätet, hier noch einmal die QGC2011 zusammengefasst. Fünf Tage und 1365 Wellen hat es gedauert bis der Sieger der diesjährigen deutschen Meisterschaft feststand. Der 21-jährige Alexander Tesch aus München kam in der Schlussphase am besten mit zurecht und holte sich verdient den Titel.

Zu kämpfen hatten alles Teilnehmer mit starker Strömung und großen Wellen, aber Alexander bewies sich und meisterte die Wellen am besten. Zweiter wurde Alexander Zirke vor dem Hamburger Tim Schubert.

Deutsche Meisterin 2011 wurde die 16-jährige Kira Groen, die trotz ihres jungen Alters die ganze Woche konstant auf einem sehr surfte. Genauso wie Janni Hönscheid, die sich am Ende zwar las Zweitplatzierte geschlagen geben musste, aber dafür den Titel im Longboarden mit nach Hause nehmen darf. Dritte wurde Jana Brockhaus, die aus der Nähe von Lübeck kommt, aber seit längerem in Portugal lebt, und Vierte Mascha Trietsch.

Bei den Longboardern holte sich Thomas Schmidt den Meistertitel mit einem steilen Righthander, den er mit enorm viel Style bis zum Ende absurfte. Das ist nach 2007 und 2008 bereits Tommys dritter Titel. Bei den Frauen belegte Daniela Cramer den zweiten Platz hinter Janni Hönscheid, Dritte wurde Imke Habben, Vierte Rachel Scheele.