Startseite » Skateboard » Pro´s Corner » Günter Mokulys

Günter Mokulys

sponsored by Marshall-Skateboarding, Sk8kings, P-Tip Skateboards

Günter Mokulys ist ein Ausnahmetalent was seinesgleichen sucht. Schaut man sich seine Erfolge an, so fällt einem direkt auf, dass es kaum ein internationales Skateevent gibt, auf dem er nicht schon geskatet ist. Alle großen Championchips oder Meisterschaften hat er schon gewonnen und so zählt der amtierende Weltmeister im Freestyle-Skateboarding nicht zu unrecht zu den weltbesten Skatern.

Angefixt von einer Street Skateshow machte Günter 1983 seine ersten Stehversuche auf dem Board, bevor es ihn richtig packte und er dem Skate-Virus unterlag. Dies bedeutete für ihn neben dem Beruf täglich 5-6 Stunden zu trainieren. Während dieser Zeit skatete er auch schon vereinzelt auf Contests. 1986 musste sich Günter zwischen seinem Job und dem professionellem Skaten entscheiden, da es für ihn körperlich nicht mehr zu bewältigen war, normal zu arbeiten und jeden Tag intensiv zu trainieren. 1986 gelang ihm der Sieg als Weltmeister. 1987 stieg er endgültig in die Szene als Profi Skater ein und erlangte auch bald darauf wieder die Titel als Deutscher Meister und Europameister. 10 Jahre später hatte er es unter die ganz großen Namen der Skateszene geschafft und sicherte sich bis dahin schon die Titel des Deutschen -, und Europameisters. Während dieser Zeit schrieb Günter auch seine ersten Bücher über das Skaten. 1991 erlangte er den Titel des Weltmeister als Profi in Münster. 1994 war für ihn in seiner Karriere eine große flaute und er entschied sich das Skaten vorerst zu beenden.

Es wurde ruhig um ihn und er konzentrierte sich auf andere Tätigkeiten, bevor er 2002 durch Zufall wieder zu einem Skateboard kam und ihn der Ehrgeiz erneut packte. Nach einem Jahr intensivem Training war sein Comeback auf der Weltmeisterschaft in Würzburg mit dem 1. Platz perfekt. Seit dem gehört der 1. Platz auf nationalen sowie internationalen Skateevents zu seinem Stammplatz und alles was darunter kam, kann man getrost als statistischen Ausreißer betrachten. Seine gesamte Siegesliste liest sich wie ein Triumphzug durch alle Skategrounds dieser Welt. Sein letzter Erfolg unter anderem 2010 in Philadelphia, wo er auch mit 46 Jahren alle lcoer in die Tasche steckte und ihm keiner den Titel streitig machen konnte. Seitdem verfasste Günter auch weitere Bücher die er unter seinem eigenen Verlag veröffentlichte.

Am liebsten skatet Günter Flatland und Freestyle, wobei er hierbei auch seine Titel gewann. Er selbst skatet am liebsten eine komplette Kür zusammengesetzt aus Impossibles, Shove-Its und Pirouetten. Schaut euch heir einfach mal ein komplettes Programm auf einem eurer Lieblingsvideochannel an, dann könnt ihr euch ein Bild von seinen Ausnahmefähigkeiten machen.

Günter Mokylus in Cuba

Insgesamt skatete Günter schon auf knapp 90 Skateevents, wobei er die Weltmeisterschaft von 1986 in Vancouver (Kanada) zu den größten Events zählt, bei dem er jemals sein Können unter beweis stellen konnte. Damals waren knapp 100000 Zuschauer auf der Expo dabei. Weitere grßoe Events mit ihm waren in Japan, Brasilien und natürlich den USA. Mann kann sagen, dass er weltweit mehr geskatet ist und mehr Parks und Grounds gesehen hat, als so manch Skater hierzulande. In Deutschland zählt er den Goldgrund in Paderborn, Skatepark München-Hirschgarten und dem nahe der deutschen Grenze gelegenem Hasselt (Belgien) zu seinen Favoriten.

Weitere Informationen findet ihr auf seiner Seite.

Liste mit allen Erfolgen von Günter Mokylus