Startseite » Snowboard » Parks und Gebiete » Funparks Engadin St Moritz

Snow- und Funparks im Engadin

Playground in Paradise – Engadin St. Moritz

Dass die Schweizer mit der Destination Engadin St. Moritz im Oberengadiner Hochtal des Kantons Graubünden ein echtes Juwel am Start haben, wissen die meisten Snowboarder. Wer mehrmals zu einem der besten Wintersportgebiete weltweit gekürt wurde, hat den Bogen raus. Snowboard-Träume werden hier locker Realität. Und das nicht nur wenn es um 350 Pistenkilometer und Freeride-Areas geht. Die drei Funparks Engadin St. Moritz bieten Beginnern wie Pros optimale Flugbedingungen, fette Kicks und dazu meist strahlenden Sonnenschein. Denn die Region Engadin St. Moritz kleckert nicht sondern klotzt mit satten 322 Sonnentagen im Jahr. Das hochalpine Klima versorgt Snowboard und Rider mit Powderträumen, jungfräulichen Couloirs, Gletscherabfahrten auf naturbelassenen Bedingungen und Events, wie „Stimorol Engadinsnow“ bei dem sich die Freeride-Weltelite an der Nordwand des Corvatsch bei 60° Gefälle was einfallen lässt, mit reichlich Action. Die Funparks Engadin St. Moritz sind die Playgrounds in Paradise für jedes Snowboard-Level.

Fly with style – 3 x Fun (Park) Engadin St. Moritz, einmal Gullivers Reisen

We are Family- Funpark Zuoz Engadin St. Moritz

Für Starter, die mit ihrem Snowboard erste Flugstunden anpeilen oder schon immer mal einen Ritt auf der Boardercross-Strecke versuchen wollten, ist der Funpark Zuoz im Oberengadin ein guter Anlaufpunkt. Hier bieten mehrere Kicker, Funboxen und Rails die Möglichkeit am eigenen Style auf dem Snowboard zu feilen. Dank Flutlicht und täglich bestens präpariertem Parcours bleiben keine Wünsche offen.


Stylische Schneezwerge – Kidsparks Engadin St. Moritz

Für Snowboard-Zwerge warten der Kidspark Salastrains (Corviglia) und Provulèr (Celerina) mit ersten Funboxes, Rainbowboxes, Wellen und Miniroller. Diese Gulliver- Welt des Snowboards ist ein Riesenspaß für die Kleinen und auch für Zuschauer, denn die Schneezwerge schenken sich nichts und geben ordentlich Gas!

„Corviglia Snow Park“ – Funpark deluxe, wie auch sonst im Oberengadin?

St. Moritz verpflichtet? Den Schicki-Quatsch kann man im „Corviglia Snow Park“ im graubünderischen Oberengadin mal schön vergessen. Hier werden Snowboards und ihre Rider mit erstklassigen Bedingungen verwöhnt und der 4-er-Sessellift, der bequem wieder nach oben befördert, nachdem man eine der drei separaten Lines (Easy, Medium, Hard) geshreddet hat, gibt den Blick auf die Buddies unten frei. Fortgeschrittene und Pros schätzen den Funpark am St. Moritzer Hausberg nicht erst seit Head Shaper Paola La Fata im letzten Jahr das Zepter übernommen und den Park aufgerüstet hat. Für das Snowboard gilt im Snow Park Corviglia in der Destination Engadin St. Moritz: höher, schneller, weiter. Das Spielzeug ist auf jeden Fall in allen Größen vorhanden. Der Corviglia Snow Park lässt weder Roller, Rails (inklusive 9 m Down Rail), Corner noch stattliche Kicker vermissen. Der Funpark St.Moritz/Celerina hat mit St. Moritz auf jeden Fall das Niveau gemein. Die St. Moritzer firmieren als „Top of the World“. Ihr Funpark ist es auf jeden Fall.

Weitere Informationen könnt ihr euch auf der offiziellen Seite anschauen oder auch direkt auf der Seite vom Snowpark.

To the Core – „Engadinsnow Freestyle Park“ Corvatsch, Engadin St. Moritz.

Der Neuling unter den Funparks von Engadin St. Moritz, der Egnadinsnow Freestyle Park am Corvatsch, trumpft gleich zu Beginn mächtig auf. 20 bewegliche Boxes (Butter- über Straight- bis Curved) lassen den Park jeden Tag anders aussehen, perfekt präpariert versteht sich. Und weil Engadin St. Moritz weltweit als Sahneschnitte unter den Boarderparadiesen gehandelt wird, wurde gleich noch eine 800 Meter lange Boardercrosstrecke für Snowboard-Cracks, und solche die es werden wollen, „dazu geschoben“. Die rund 40 000 Kubikmeter Schnee des Parks müssen schließlich auch das Pro-Rider-Herz glücklich machen. Step-ups sowie Step-downs und ein fetter 25 Meter-Table dürfen natürlich in dem stattlichen Funpark nicht fehlen. Und weil Parkbauer Reto Sporrer vor dem Engadinsnow Freestyle Park schon Snowboard und Kickerträume in Neuseeland, Australien, Japan und Korea gebaut hat, sind die zwei Boxen-Lines, die Kicker-Line, und ein überirdischer Table-Jump das Beste, was man im Moment unter das Snowboard bekommen kann in Engadin St. Moritz. Funpark klingt fast zu lustig für dieses weiße Monument mit den unglaublichen Ausmaßen. Limit ist ein Wort, dass der Funpark am Corvatsch nicht kennt.