Startseite » Surfing » Spots und Gebiete » Surfing Bilbao

Bilbao, das Surfmekka in Europa

Die spanische Biscaya Bucht und die umliegenden Strände, nahe der spanischen Metropole Bilbao, gelten nicht umsonst als eine der beliebstesten Surfziele Europa´s. Daher darf Bilbao schlichtweg als das europäische Surfmekka bezeichnet werden. 

Die atemberaubende Kulisse dieses Küstensteifen am Atlantik dürfte schon so manchen Surfer auf seinem Brett die höchsten Gefühle beim Surfen beschert haben.

Jahr für Jahr finden hier zahlreiche Events und Contests statt, wie z.B. dem billabong Pro im nahegelegenen Mundaka, bei dem sich das "Who is who" der Surfszene auf dem Brett die Ehre gibt.

Beinahe ganzjährig kann hier gesurft werden, wobei in der Zeit von Mai bis November die eigentliche Surfsaison ist. Wellensets zwischen 2 und 3 Meter sind am Spot von Mundaka an der Tagesordnung. Hier kommt wirklich so ziemlich jeder auf seine Kosten. Einmal angefixt, dürfte es hier so ziemlich jeden immer wieder in die Wellen ziehen.

In und um Bilbao herum haben sich mit der Zeit eine ganze Reihe von Surfschulen und -camps angesiedelt und so kann man hier problemlos Surfkurse besuchen oder einfach Surftouren entlang der Atlantikküste machen.

Nach dem Surfen kann man sich in Bilbao dann anschließend ins Nachtleben stürzen und die ein oder andere unvergessene Nacht erleben.

Wer sich auf den Weg zu einem Surftrip in Spanien macht, der dürfte wohl kaum drum herumkommen an den Spots, rund um Bilbao, einen ausgedehnteren Zwischenstop einzulegen um hier ein paar Sets mitzunehmen.